1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Kostenloser Kunstgenuss am Internationalen Museumstag

Kostenloser Kunstgenuss am Internationalen Museumstag

Krefeld. Der weltweite Internationale Museumstag im Mai steht in diesem Jahr unter dem Motto "Museums for Social Harmony - Museen für ein gesellschaftliches Miteinander". Am 16. Mai öffnen die Krefelder Museen kostenlos ihre Pforten.

Mit dabei sind das Museum Burg Linn, die Kunstmuseen Krefeld, die Villa Merländer sowie das Haus der Seidenkultur und die Entomologischen Sammlungen.

Die Kunstmuseen widmen sich am Museumstag dem "Treffen der Generationen". Das Museum Burg Linn bietet eine Keramikkunst-Ausstellung in deutscher und türkischer Sprache sowie kulinarische Spezialitäten beider Länder. Zudem ist die Ausstellung "Friedrich Spee und die Hexenverfolgung am Niederrhein" und Dauerausstellungen im Landschaftsmuseum, im Jagdschloss und in der Burg zu besichtigen.

Das Haus der Seidenkultur begibt sich unter anderem auf die Seidenstraße. Die Villa Merländer überrascht mit einer Audio-Führung zum Haus und zu den Campendonk-Bildern, die man sich vor dem Besuch aus dem Internet-Auftritt des Fördervereins downloaden sollte.

Nicht dabei sind das wegen Sanierungsarbeiten geschlossene Kaiser-Wilhelm-Museum sowie das Deutsche Textilmuseum, welches die nächste Sonderausstellung vorbereitet. Diese wird am 6. Juni eröffnet; am 4. Juli lädt das Textilmuseum zu einem Tag der offenen Tür ein. elf

Veranstaltungsorte:
Entomologische Sammlungen
, 11 bis 17 Uhr, Marktstraße 159;
Haus der Seidenkultur, 10 bis 18 Uhr, Luisenstraße 15;
Museum Haus Lange, 11 bis 17 Uhr, Wilhelmshofallee 91;
Museum Haus Esters, 11 bis 17 Uhr, Wilhelmshofallee 97;
Museumszentrum Burg Linn, 11 bis 18 Uhr, Rheinbabenstraße 85;
Villa Merländer, 11 bis 17 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße 42.