1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Konzert mit Nagen und Kotzmann in Krefeld

Konzert im Südbahnhof Krefeld : Konzert mit Nagen und Kotzmann in Krefeld

Gitarrist Philipp Maike – alias „Nagen“ – und Max Kotzmann treffen bei einem Teppichkonzert im Tunnel im Krefelder Südbahnhof aufeinander.

Am Sonntag, 30. Januar, 18 Uhr, treffen der Krefelder Gitarrist Philipp Maike – alias „Nagen“ – und „Rhythmusgenie und Soundtüftler“ Max Kotzmann aufeinander. Wie es in der Ankündigung der Veranstaltung im Südbahnhof humorig heißt, sei der „Ausgang ungewiss“, so der Titel des Teppichkonzerts. Für das diesmal in den „unheimlichen Räumlichkeiten des Tunnels“ geöffnet werden. Die Reihe „Teppichkonzerte – Musiken für leeren Bahnhof“ ist während der Lockdowns entstanden. Das Prinzip der Reihe: „Zwei bis drei Künstler kommen an verschiedenen Orten der großen Halle des alten Bahnhofgebäudes zusammen und positionieren sich in Kreisformation mit Blick zueinander auf dem namensgebenden Teppich.“ Die Performance wird dabei gefilmt. Die Zuschauerzahl vor Ort (Saumstraße 9) ist auf 40 begrenzt.

Bei Nagen stehen erosive Soloperformances, bei denen „das Experiment im unperfekten und analog erzeugten Ton im Vordergrund steht“. Improvisierte und raumgreifende Klanglandschaften im „breiten Stereopanorama werden generiert aus teils selbstgebauten Instrumenten, deren Unberechenbarkeit eine ständige Interaktion des Musikers erfordern“. Hier kollaboriert er erstmalig mit Kotzmann. Infos auch zu „2G++“-Regeln online. Laki

werkhaus-krefeld.de