Florian Schroeder in der Kulturfabrik Krefeld Kabarettist fordert radikalen Neustart

Krefeld · Kraftvollen Humor, Parodie und viel Satire gab es mit Florian Schroeder am Sonntag in der ausverkauften Kulturfabrik.

Kabarettist Florian Schroeder gastierte in Krefeld.

Kabarettist Florian Schroeder gastierte in Krefeld.

Foto: Jochmann, Dirk (dj)

„Wir suchen heute gemeinsam einen neuen Messias“, gibt Florian Schroeder in der ausverkauften Kulturfabrik das Ziel des Abends vor. Nicht, dass uns Jesus erschienen wäre. Vielmehr seien es Kriege und disruptive Maßnahmen, mit denen Organisationsabläufe bewusst zerschlagen werden, um neue Lösungen zu kreieren, zum Beispiel durch Digitalisierung wie Künstliche Intelligenz. Folglich wäre es dringend geboten, den Reset-Knopf zu drücken und unsere Festplatte jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen neu zu formatieren. Drei Stunden lang entwirft der Kabarettist seinen Neustart, entlarvt die Hilflosigkeit der Politiker, parodiert sie und offenbart – ganz Satiriker – scharfzüngig und wortgewaltig ihre Schwächen und auch Lügen.