1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Grzegorz Niemczuk spielt im Campus 44

Grzegorz Niemczuk spielt im Campus 44

Krefeld. Beim nächsten Kawai-Konzert im „Campus 44“ in Fichtenhain spielt Grzegorz Niemczuk am Freitag, 5. August, um 20 Uhr, Werke von Ludwig van Beethoven (Eroica-Variationen Es dur, op.

35), Johannes Brahms (Klavierstücke op. 119), Franz Liszt (Ballade h-moll) und Sergei Prokofiev (Sonate c- moll, op. 29).

Der Veranstalter hat Grzegorz Niemczuk kennen gelernt, als dieser auf beeindruckende Weise den Polnischen Nationalen Chopin Wettbewerb 2010 gewann. Er studierte und machte seinen Abschluß an der Musikakademie in Kattowitz bei Josef Stompel. Er ist bereits seit einigen Jahren — auch auf internationalen Wettbewerben — viel im Ausland unterwegs. So hat er bisher nicht nur in Polen, sondern auch in Australien, Belgien, Bulgarien, England, Frankreich, Norwegen, Schweiz, Serbien, Slovakei, Spanien, Tschechien und den USA konzertiert. Die Eintrittskarten kosten 15 (8) Euro). Karten sind im Vorverkauf nur in der Tourist-Informationen im Schwanenmarkt, Hochstraße 114, zu haben. Weitere Informationen im Internet: www.krefeld-klassik.de