1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Fragenhagel – Interviews vom Theater Krefeld/Mönchengladbach

Oper : Fragenhagel – Interviews vom Theater

In dem Interview-Format „Fragenhagel“ stellen sich die Mitglieder des Opernstudios Niederrhein spontan einem „Hagel“ an Fragen.

Man sieht sie auf der Bühne oder in Streaming-Produktionen große Oper machen. Sie sind Künstler, Persönlichkeiten, die so viele Rollen verkörpern können – doch wer sind sie selbst, als Mensch? Manchen mag der Begriff „Fragenhagel“ vom Radiosender 1-Live bekannt vorkommen. Nun gibt es auch einen Fragenhagel in einer Theater-Edition. Es ist eine schön gemachte Interview-Reihe, bei der die Mitglieder des Opernstudios sich spontanen, mal ganz normalen, mal auch etwas ungewöhnlicheren Fragen stellen. Dies in einem modern anmutenden Schwarzweiß gehalten. In den kommenden Wochen soll es hierzu jeweils neue Folgen geben.

Den Auftakt haben schon Robin Grunwald und Maya Blaustein gemacht und sich mit vielen Fragen behageln lassen – privaten und beruflichen. So lassen uns die etwa vierminütigen Videos die jungen Sängerinnen und Sänger am Theater Krefeld und Mönchengladbach noch ein bisschen näher kennenlernen. Wie geht der Lieblingsapplaus von Grunwald und mag Blaustein mehr Hunde oder Katzen, welches Tier wäre ersterer, also Grunwald, gerne und mag Blaustein lieber Tanzen oder einen Serienmarathon auf der Couch – ein schöner Spaß. Weitere Folgen mit Avishay Shalom, Boshana Milkov und Guillem Batllori kommen noch.

Informationen zu dem Opernstudio Niederrhein und zum neuen Video-Format „Fragenhagel – Die Theater-Edition“ online. Laki

theater-kr-mg.de/fragenhagel/