Niederrheinische Sinfoniker Ein Kammerkonzert im Klangrausch

Krefeld · Das Ardemusquartett und Pianistin Bonnie Wagner spielten Strauss und Brahms im Glasfoyer des Krefelder Theaters.

Jovana Logiewa interpretierte die Violinsonate von Richard Strauss.

Jovana Logiewa interpretierte die Violinsonate von Richard Strauss.

Foto: Mark Mocnik

Und wirklich, das Kammerkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker im Foyer des Theaters ließ das Publikum in den „Klangrausch“ spätromantischer Musik eintauchen, in eine Fülle unterschiedlicher melodischer Ideen und rhythmischer Varianten der beiden Komponisten Richard Strauss und Johannes Brahms. Das Ardemusquartett mit Emir Imerov, Jovana Logiewa, Violine; Natascha Krumik, Viola; Silke Frantz, Violoncello und Bonnie Wagner, Klavier (als Gast) gestalteten die Musik der beiden Komponisten mit Einfühlungsvermögen, Engagement und Intensität.