Der A-Gang liefert "Malgründe"

Der A-Gang liefert "Malgründe"

30 Künstler zeigen morgen ihre Arbeiten.

Krefeld. 30 Künstler in zwölf Ateliers bietet morgen und am 17. November, jeweils 11 bis 18 Uhr, die Herbstausgabe des A-Gangs. Über das gesamte Stadtgebiet verteilen sich die mit einer blauen Fahne gekennzeichneten Orte, wobei diesmal in Linn ein Schwerpunkt zu finden ist.

Gleich drei an der Rheinbabenstraße gelegene Ateliers zeigen mit Keramik, Malerei, Schmuck und Objekten eine große Vielfalt von Kunst. Etwas Besonderes gibt es im Keramikatelier von Karin Habermann. Zwischen den ausgestellten Gefäßen und Schalen zeigt Manfred Grünwald seine neue Fotoserie „Bilder aus Karins Atelier“. Aus ungewöhnlichen Blickwinkeln hat er verschiedene Details wie Arbeitsmaterialien der Keramikerin festgehalten.

Malerei zeigen Sabine Liesefeld, Christof Legde, Michael Lauer und Jari Banas. Lauer präsentiert seine farbintensiven Arbeiten gemeinsam mit Skulpturen von Max Müller. „Malgründe“ hat Jari seine Ausstellung genannt. „Der A-Gang ist auch ein Grund für mich zu malen“, sagt er schmunzelnd. Zwischen extremen Temperaturen von vier bis 42 Grad hat Mauga ihren Sommer am Nordkap und am Ostseestrand verbracht. Die Ergebnisse zeigt sie nun.

Ruth Kirsch, die im Atelier „Die Luisen“ ihre neue Gefäßkeramik ausstellt, hat gleich eine ganze Künstlergruppe zu Gast. In der Pförtnerloge der Heeder stellt sich zum zweiten Mal der künstlerische Nachwuchs vor. Design-Student Benjamin Dammeier zeigt Lithografien und Zeichnungen. MP

Mehr von Westdeutsche Zeitung