Abschluss der Kawai-Konzertreihe am Freitag

Abschluss der Kawai-Konzertreihe am Freitag

Krefeld. Am Karfreitag enden die "Krefelder Internationalen Meisterkursen" mit einem großen Abschlusskonzert der Kawai-Reihe ab 19 Uhr im Campus Fichtenhain.

"Mit Professor Klaus Hellwig und Joo Lee konnten zwei hervorragende Künstler und Pädagogen für das Projekt gewonnen werden. Es ist eine Freude, beide bei der Arbeit zu beobachten, ebenso wie beide auch viel Freude ausstrahlen", sagt Ralph Schürmanns, Leiter der Krefelder Musikschule, zum Abschluss der Meisterkurse. "Beide vertreten hohe Ansprüche und arbeiten sehr intensiv, aber stets mit großem Einfühlungsvermögen, Humor und menschlicher Wärme", so Schürmanns.

Die Kurse seien für Krefeld und die Musikschule in jedem Falle ein Gewinn. Sein besonderer Dank gelte deswegen Peter Grote von der Firma Kawai Europa, einem international agierenden Klavierbauer mit Sitz in Krefeld, der sehr gute Kontakte zur weltweiten Musikszene pflegt und für die Durchführung der Internationalen Meisterkurse mit der Musikschule kooperiert, so Schürmanns.

Nachdem schon das Eröffnungskonzert ungewöhnlich gut besucht war, hätte sich Schürmanns etwas mehr Publikumsresonanz während der Woche gewünscht. Professor Klaus Hellwig hat in Haus Sollbrüggen in der vergangenen Woche zehn Talente aus aller Welt unterrichtet. Gleichzeitig hat die Pianistin Mi-Joo Lee einen Musikschulkurs mit zwölf Schülern im Alter zwischen elf und 20 Jahren geleitet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung