Feuerwehreinsatz Küchenbrand in Krefeld: Bewohner verletzt

Krefeld · Am Samstag kam es in Krefeld zu einem Feuer in einer Küche. Der Bewohner musste ins Krankenhaus.

In diesem Wohnhaus hat es am Samstag gebrannt.

In diesem Wohnhaus hat es am Samstag gebrannt.

Foto: Photography Alex Forstreuter/Alex Forstreuter

Am Samstagabend ist die Feuerwehr zu einem Brand in einer Wohnung an der Erkelenzer Straße ausgerückt.

Nach Angaben der Polizei sei die Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 23 Uhr stark verraucht gewesen. Der 42-jährige Bewohner habe laut Feuerwehr Essen auf dem Herd anbrennen lassen. Er wurde wegen Anzeichen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die brennenden Essensreste konnten zügig gelöscht werden, so die Feuerwehr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort