1. NRW
  2. Krefeld

Krefelds größter Spielplatz im Stadtwald wird doch erst später fertig

Verzögerung : Spielplatz am Stadtwald wird doch später fertig

Der Kommunalbetrieb Krefeld gibt an, dass aufgrund von Corona wenig Material vorrätig ist. Eine Teilöffnung des Spielplatzes sei nicht möglich.

Viele Krefelder Familien mit Kindern schauen erwartungsvoll auf die Bauarbeiten am Stadtwaldspielplatz. Diese laufen derzeit auf Hochtouren: Die Spielgeräte sind aktuell in der Montage, und die ausführende Baufirma hat mit der Erstellung des großen Matschspielbereiches inklusive des Natursteineinbaus begonnen (die WZ berichtete). Doch der corona-bedingte Materialmangel wirkt sich auch bei der Erneuerung des größten und beliebtesten Krefelder Spielplatzes immer intensiver auf die Ausführungszeiträume der Spielgerätehersteller aus. Der mit der Ausführung der Bauarbeiten beauftragte Kommunalbetrieb Krefeld (KBK) geht deshalb zurzeit von einer Fertigstellung der ersten Spielbereiche Ende Mai 2022 aus. Da die Fundamente aller Spielgeräte zunächst mindestens 28 Tage abbinden müssen, gebe es aktuell keine reellen Möglichkeiten für Teilöffnungen, teilte der KBK mit. Die beiden Jugendareale und die Seilbahn müssen voraussichtlich bis in den Juli hinein gesperrt bleiben, da der Rasen in allen drei Bereichen erst eine geschlossene Grasnarbe ausbilden muss. Feste Fundamente und eine belastbare Grasnarbe sind Voraussetzung für die dauerhafte Nutzbarkeit des Spielplatzes. Nur wenn vorab die nötige Geduld aufgebracht wird, kann im Endeffekt ein gutes Ergebnis erzielt werden. Red