Krefelder Zoo: Flusspferd Katka kann zurück in seinen Swimmingpool

ZOO : Katka kann jetzt zurück in ihren Swimmingpool

Das rund 40 Jahre alte Außenbecken mit Fußbodenheizung für die Zwergflusspferde war komplett kaputt.

Die perfekte Pool-Temperatur für Katka liegt bei 15 bis 18 Grad. Zwergflusspferde sind in freier Wildbahn Wärme gewöhnt. Da möchte auch Katka auf diesen Luxus nicht verzichten. Seit Mittwoch ist wieder Wasser im Außenbecken am Elefantenhaus, in dem Katka seit Oktober 2017 lebt. Weil es marode war, hatten sich statt der Dame mit den hübschen Augen wochenlang Menschen in der leeren Wanne herumgetrieben.

„Als das Becken nach dem Winter fit gemacht werden sollte, waren Risse entdeckt worden. Wie das dann so ist, stellte sich gleich heraus, dass auch die Fußbodenheizung darunter verrottet ist“, berichtet Zoo-Pressesprecherin Petra Schwinn über die Außenanlage, die wie das Elefantenhaus, zu der sie gehört, Ende der 1970er-Jahre gebaut wurde. „Und schon waren wir bei einer Kernsanierung.“ 12 000 Euro hat sie gekostet.

Alleine vier Wochen dauerte es, bis der neue Beton ausgehärtet war. Und Katka musste mit ihren Schwimmrunden unter freiem Himmel erst einmal warten. Mit dem Thema Freibad und Open-air hat sich die 20-Jährige ja mittlerweile auch mehr als nur angefreundet.

Als Madame vor anderthalb Jahren aus dem Zoo Hoyerswerda nach Krefeld kam und zum ersten Mal ins Freie kam, hatte sie prompt reagiert. So schnell wie man es bei ihren 270 Kilogramm Gewicht nicht erwartet hatte, hatte sie auf dem Absatz gewendet und war wieder nach innen gelaufen.

Recht schnell wurde allerdings aus Entsetzen großer Spaß. Tagsüber liegt sie immer sehr gerne im Wasser. Dann sind von ihr meist nur noch Augen, Ohren und Nasenlöcher über der Wasseroberfläche zu sehen.

Noch läuft die Suche nach einem passenden Männchen für Katka. Wenn das gefunden ist, wird das Weibchen wohl wieder umziehen. In Krefeld hatte sie Unterschlupf gefunden, nachdem in ihrer vorherigen Zoo-Heimat Hoyerswerda Flusspferd Paula aus dem Arnheimer Zoo eingezogen war. In Krefeld war im März 2017 Zwergflusspferd Sophie gestorben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung