Krefeld: Krefelder wird vor Imbiss angegriffen und getreten

Krefeld : Krefelder wird vor Imbiss angegriffen und getreten

Krefeld. Ein Krefelder (50) ist am Sonntagabend von zwei Männern angegriffen worden. Sie schubsten ihn und traten ihn, als er schon am Boden lag.Nach Angaben der Polizei kam es gegen 19.45 Uhr zu einem Streit zwischen dem 50-Jährigen und einer etwa zehnköpfigen Gruppe in einem Imbiss an der Westparkstraße.

Im Verlauf der Auseinandersetzung habe dann ein Mann aus der Gruppe die Freundin des Krefelders beleidigt.

Der folgte den rund zehn Personen nach draußen, um den Mann zur Rede zu stellen, so die Beamten weiterhin. Daraufhin wurde der 50-Jährige zu Boden geschubst und einer aus der Gruppe trat ihm gegen den Kopf, sodass er leicht verletzt wurde. Anschließend flüchteten die Angreifer und die restlichen Personen in Richtung De-Greiff-Straße.

Einer der Täter soll um die 1,70 groß gewesen sein. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug ein weißes Deutschlandtrikot, heißt es im Polizeibericht. Der andere Mann soll auffällig groß gewesen sein (um die 1,90 Meter). Auch er trug ein weißes Deutschlandtrikot und dazu eine Jeans. Hinweise werden unter folgender Nummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegengenommen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung