Internet-Handel: Krefelder verkauft Ohrfeigen bei Ebay-Kleinanzeigen

Internet-Handel: Krefelder verkauft Ohrfeigen bei Ebay-Kleinanzeigen

Ein Krefelder Inserat bei Ebay-Kleinanzeigen zieht große Aufmerksamkeit auf sich.

„Ohrfeigen zu vergeben“ - mit diesem Inserat bei Ebay-Kleinanzeigen wirbt ein Krefelder für seine Dienste (oder sein Produkt, je nachdem wie man es betrachten mag): Seit dem 6. November sind die Prügel online erhältlich - und haben schon 178 Interessierte angelockt (Stand Donnerstag, 8. November, 19.45 Uhr).

Interessant ist die Kategorie, die der Inserent namens „Herr M.E.“ gewählt hat: Er bietet die Ohrfeigen unter „Weiterbildung“ an. Im knapp gehaltenen Anzeigen-Text kündigt er an: „Achtung: hohe Anfrage“ - und dass er auf Wunsch gern auch Familienmitgliedern eine Abreibung zukommen lasse. Ein konkreter Preis ist übrigens nicht genannt - „VB“ steht da. Verhandlungsbasis.

Der Nutzer ist laut dem Kleinenzeigen-Portal seit 2012 aktiv. Außer den Ohrfeigen bietet er noch anderes an. Das ist dann aber eher langweilig: So sind ein DVBT-Reciever und ein SAT-TV-Empfänger zu haben.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung