Wirtschaft Krefelder Unternehmer sorgen sich um die Rheinbrücke

Krefeld · Die Uerdinger Rheinbrücke besitzt für die Industrie und das Gewerbe im Krefelder Hafen eine essenzielle Bedeutung. Die Unternehmen drängen auf eine schnelle Lösung.

Im Vordergrund Gregor Werkle von der IHK und im Hintergrund Baudezernent Marcus Beyer.

Im Vordergrund Gregor Werkle von der IHK und im Hintergrund Baudezernent Marcus Beyer.

Foto: Andreas Bischof

Es barg eine gewisse Ironie, als der eine oder andere Gast von seiner zeitraubenden Anreise zum Regionalforum der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein berichtete. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln war für diejenigen viel Geduld gefragt gewesen, um das Ziel am Campus Fichtenhain zu erreichen. Die persönlichen Ausführungen passten daher gut ins Thema der Veranstaltung. Mit „Verkehrsinfrastruktur, Mobilität und ÖPNV-Erreichbarkeit“ war der Abend überschrieben. Und da gibt es in der Stadt ja einiges zu besprechen und auch zu monieren, wie die Gesprächsrunde zeigte.