Krefelder starten Online-Petition gegen Neubaugebiet Am Wiesenhof

Neubaugebiet : Anwohner starten Petition gegen Wiesenhof

Seit Montag wurden bereits 362 Unterschriften gesammelt.

Mit einer eigenen Internetseite und einer am Montag gestarteten Online-Petition sprechen sich Verberger und Traarer gegen das geplante Neubaugebiet „Am Wiesenhof“ aus. „Innerhalb von anderthalb Tagen hat die Petition bereits 362 Unterschriften erhalten“, teilt Barbara Schweikart mit.

In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Ost hatte sie auch im Namen weiterer Anwohner dafür plädiert, dass „der Wiesenhof die Wiese“ behält und die dortige Natur geschützt wird. Angesichts der geplanten 390 neuen Wohneinheiten in Form von Einzel-, Doppel-, Reihenund Mehrfamilienhäuser auf einer Gesamtfläche von 13,5 Hektar zwischen Nieper Straße und Luiter Weg fürchten die Anrainer die Versiegelung wertvoller Fläche, die Zerstörung von Kulturlandschaft, einen künftigen Verkehrskollaps und die Überlastung der Kanäle. In Zeiten des Klimawandels sei auch rückblickend die Aufnahme des Gebietes Wiesenhof als Baugebiet in den Flächennutzungsplan im Jahr 2015 unverantwortlich. Weitere Infos gibt es hier. Der Ausschuss für Stadtplanung (am 19.) und kurz danach der Rat (am 28. November) werden über die Aufstellung des B-Plans entscheiden. yb

Mehr von Westdeutsche Zeitung