Krefeld: Krefelder Rosenmontagszug abgesagt

Krefeld: Krefelder Rosenmontagszug abgesagt

Ob der Zug nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Krefeld. Der Rosenmontagszug muss wegen der drohenden Sturmböen leider abgesagt werden. Das haben die Verantwortlichen von der Stadt Krefeld und Polizei zusammen mit den Organisatoren des Comitee Crefelder Carneval im Krisenteam am Montagmorgen entschieden.

Wie die Stadt mitteilt, ist die Entscheidung nach einer aktualisierten Information des Deutschen Wetterdienstes gefallen, um eine mögliche Gefährdung der Zugteilnehmer und der Zuschauer zu vermeiden.

Für die Region sind am Montag ab 12 Uhr schwere Windböen bis Stärke 10 vorhergesagt. Ob der Zug zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, ist noch nicht entschieden worden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung