1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Ringerin Aline Rotter-Focken greift bei Olympia nach Gold

Olympia : Krefelder Ringerin Aline Rotter-Focken greift bei Olympia nach Gold

Die Krefelder Medaillenjagd bei den Olympischen Spielen in Tokio geht weiter.

Nachdem die Ruderer Jonathan Rommelmann und Laurits Follert Silber geholt haben, greift die Krefelder Ringerin Aline Rotter-Focken am Montag sogar nach Gold. Nach einer wahren Meisterleistung gegen die Japanerin Minagawa Suzuki (3:1) zog die 30-Jährige am Sonntag verdient ins Finale im Freistil-Ringen der Frauen bis 76 Kilogramm ein. Am Montag kann Rotter-Focken mit einem Sieg über Adeline Maria Gray (USA) Olympiasiegerin werden. Die beiden Weltklasse-Athletinnen sind befreundet und gehören zur absoluten Weltspitze des internationalen Ringens. Gegen 14.20 Uhr wird das Finale live übertragen (ardmediathek.de). Und auch Hockey-Nationalspieler Niklas Wellen hofft noch auf eine Medaille in Tokio. Im Viertelfinale gegen Argentinien zeigten die deutschen Hockey-Herren eine souveräne Vorstellung. Mit einer taktischen und kämpferischen Meisterleistung wurde der olympische Champion von 2016 mit 3:1 niedergerungen. Es waren die Strafecken, die in dieser Partie den Ausschlag gaben. Wer Gegner im Halbfinale am Dienstagfrüh um 3.30 Uhr deutscher Zeit sein wird, entscheidet sich erst im Duell zwischen Australien und den Niederlanden. hoss