Krefelder Rennradfahrer (49) stürzt in Nettetal

Krefelder Rennradfahrer (49) stürzt in Nettetal

Krefeld/Nettetal. Ein 49-jähriger Rennradfahrer aus Krefeld ist am Samstag um 12.45 Uhr in Nettetal gestürzt. Er war auf der abschüssigen Straße Bocholt unterwegs, als plötzlich ein 13-jähriger Radfahrer in eine Hauszufahrt abbog, ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

Der Krefelder bremste abrupt und verlor die Kontrolle über sein Rad. Der Mann schleuderte über die Fahrbahn und stürzte im Grünstreifen, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Sein Glück: Er trug einen Helm.

Mehr von Westdeutsche Zeitung