1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Polizei vermutet neue Masche: Fahrgäste bestehlen Taxifahrer

Polizei hofft auf Hinweise : Neue Masche: Fahrgäste bestehlen Taxifahrer in Fischeln und am Inrath

Die Täter bestellen die Wagen zu ihren angeblichen Wohnadressen. Wenn die Fahrer dort klingeln, schlagen die Diebe die Scheibe der Taxis ein und schnappen sich die Geldbörsen mit den Tageseinnahmen.

Taxifahrer in Krefeld sind Opfer einer neuen Diebstahlsmasche geworden: Innerhalb von vier Tagen kam es zu zwei ungewöhnlichen Taten mit gleicher Begehungsweise. Am 19. und 22. Dezember gaben die Täter falsche Personalien an. Wenn die Taxifahrer an der Haustür ihrer vermeintlichen Fahrgäste klingelten, schlugen die Täter die Fahrerscheibe der Wagen ein und stahlen die Geldbörse mit den Tageseinnahmen. Am 19. Dezember schlugen die Täter um 14.53 Uhr an der Grevenbroicher Straße in Fischeln zu. Sie flüchteten in einem blauen Mercedes A-Klasse.

Am 22. Dezember waren die Täter um 14.38 Uhr an der Inrather Straße unterwegs. Der Täter, der in diesem Fall die Scheibe einschlug, war laut Zeugenaussagen zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er hatte kurze schwarze Haare, einen Bart und eine ungepflegte Erscheinung. Bekleidet war er mit einer grauen Jeans und einem dunkelblauen Anorak. Die Fahrer konnte des Fluchtwagens, eines blauen Kombis, konnte nicht beschrieben werden.

Hinweise unter Tel. 02151/63 40 oder an:

hinweise.krefeld@polizei.nrw.de