1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Nachtleben: Feiern mit Gruselfaktor

Nachtleben : Partys mit Gruselfaktor am Wochenende

Was ist am langen Wochenende wann und wo in Krefeld los? Die Westdeutsche Zeitung checkt die Clubs und Diskotheken.

Ein langes Wochenende steht vor der Tür. Schon heute Abend kann bei zahlreichen Halloweenpartys in Krefeld gefeiert werden. Hinzu kommt noch der ganz normale Partywahnsinn am Freitag und Samstag. Die Westdeutsche Zeitung wirft, wie an jedem Donnerstag, einen Blick ins Nachtleben.

Richtig gruselig wird es mit der „Day of the Dead“- Party im Hut ab Club an der Dießemer Straße 24. Ab 23 Uhr bereiten schon die ersten Schritte in das Horrorhaus Schrecken und Angst. Die Gäste erwartet eine unvergessliche Halloween-Nacht voller Spaß und Entertainment mit Hip Hop, RnB, Mainstream, Charts, Classics und House.

facebook.com/hutab.krefeld

Unter dem Motto „Höllisches Halloween in der KuFa“ öffnet die beliebte Partylocation an der Dießemer Straße 13 am Donnerstag, 31. Oktober, ab 22 Uhr ihre Türen. Heiße Musik ist garantiert, Kostüme sind gern gesehen. In der großen Halle laufen Charts, in der kleinen Halle kommt Rock pur aus den Boxen.

kulturfabrik-krefeld.de

An der Krefelder Rennbahn ist für Donnerstag, 31. Oktober, 20 Uhr, ebenfalls Gruselalarm angesagt. In den Räumen an der Straße An der Rennbahn 4 kann auf vier Tanzbereichen die Nacht zum Tag gemacht werden. Laut Veranstalter wird ein kostenloser Shuttleservice angeboten.

krefelder-rennbahn.de

Der Club an der Straße Am Hauptbahnhof 1 lädt für Donnerstag, 31. Oktober, zu den „Halloween Nightmares“ ein. Die Gastgeber freuen sich auf gruselige Besucheroutfits, wer nicht die Möglichkeit hat, geschminkt zu kommen, hat vor Ort die Möglichkeit, eine professionelle Schminkstation in Anspruch nehmen zu können. Dort gibt es halloweenmäßig Farbe ins Gesicht. Beginn ist um 23 Uhr.

facebook.com/krefeld.traffic

„Tekk war nie weg – Ostblock Edition“ – im Mikroport an der Dießemer Straße 22 werden am Samstag, 2. November, ab 21 Uhr die Boxen beansprucht. Im Bunker läuft Hardtekk, in der Halle kommen Hardcore-Freunde auf ihre Kosten.

mikroport-entertainment.com

Der Schlachthof an der Dießemer Straße 9 lädt für Donnerstag, 31. Oktober, 23 Uhr, zur „Halloween – Tschernobyl Edition“ ein. Don Jay und Meskla sorgen für die entsprechende Beschallung.

schlachthof-krefeld.de

Im Bosi Club am Ostwall 64 - 66 steht für Freitag, 1. November, 23 Uhr, das „Dancehall Bully“ auf dem Programm. Dancehall, Reggae und Afrobeats kommen aus den Boxen. Diese werden von Flexx International Sound und Gun Man Sound mit Beats gefüttert. Am Samstag, 2. November, heißt es dann ab 23 Uhr „Bosi Invites“. Techno, Techhouse und Deephouse sind dann angesagt, ganz nach dem Motto „Only Good Vibes & Love“.

partybeep.com/bosi-club-krefeld

Der Odeon Tanzpalast ist ein Ort für die eher ruhigen Partyfreunde. In den Räumen an der Moerser Straße 40 sind am Donnerstag, 31. Oktober, ab 20 Uhr die Slow-Fox-Freunde gefragt. Uwe legt die passende Musik auf. Am Freitag, 1. November, hat Robert Diskofox im Angebot, ebenfalls ab 20 Uhr. Mit der Polska-Party am Samstag, 2. November, 22 Uhr, endet die Abendunterhaltung des Tanzpalastes für das lange Wochenende. Weitere Informationen gibt es unter:

odeon-tanzpalast.de