Krefelder Nachtleben am Wochenende

Kulturfabrik : Von „Thirty Up“ bis „Beat Brudis“

Was ist wann und wo los in Krefeld? Die Westdeutsche Zeitung wirft einen Blick ins Nachtleben.

Das erste Ferienwochenende steht an. Wer nicht im Urlaub ist, hat auch in Krefeld jede Menge Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen. Für Partyfreunde lohnt sich ein Blick auf die folgenden Veranstaltungen.

In der Kulturfabrik kommen am Samstag, 20. Juli, die Ü30-Partygänger zum Zug. „Thirty Up“ heißt es ab 22 Uhr an der Dießemer Straße 13. Musik gibt es auf zwei Areas: In der großen Halle werden Dance- und Partyhits sowie House und RnB gespielt.

kulturfabrik-krefeld.de

Discofox mit Hubert Huthmacher steht für Freitag, 19. Juli, 20 Uhr, in den Räumen an der Moerser Straße 40 auf dem Programm. DJ Uwe sorgt einen Tag später ab 20 Uhr für Stimmung.

odeon-tanzpalast.de

Der Club an der Dießemer Straße 9 serviert am Freitag, 19. Juli, ab 23 Uhr die „Schlachtplatte“. Für die Beats sorgen Charlie Checknix, Andi Teller, Booty Carell, Meskla und Budda. Am Samstag, 20. Juli, ist ab 23 Uhr „Basssport“ angesagt. Meskla und Booty Carell stehen dann hinter den Turntables.

schlachthof-krefeld.de

„Beat Brudis – Die Deutschrap-Party“ steigt am Freitag, 19. Juli, im Bosi Club am Ostwall 64 - 66. DJ EMC und Älvis Pressplay präsentieren das Beste aus dem Genre. Am Samstag, 20. Juli, sind Bremmer & Friends ab 23 Uhr zu Gast. Jede Menge Techno, Techhouse und Deephouse stehen an diesem Abend auf dem Programm.

partybeep.com/bosi-club-krefeld

Mehr von Westdeutsche Zeitung