„Krefelder Krähe“ für Mathias Richling

Kabarett : „Krefelder Krähe“ für Richling

Preisverleihung an Kabarettist ist am 22. April.

Mathias Richling erhält den Ehrenpreis „Krefelder Krähe 2020“. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird ihm im Rahmen einer Kabarett-Gala am 22. April 2020 im Krefelder Theater überreicht. Zur Begründung heißt es von den „Krähen“: „Der ,Titan’ des deutschen Kabaretts gilt als der Mann der 1000 Gesichter und wird zu Recht von den Besitzern dieser Gesichter gefürchtet wegen seiner beißenden Satire. Richling seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart.“ Der 1953 geborene Kabarettist hat seine ersten Programme in den 70er Jahren geschrieben. Seit den 80er Jahre ist er im Fernsehen präsent. 

Prominente Preisträger der Ehrenkrähe waren unter anderem Konrad Beikircher, Dieter Hildebrandt, Dieter Hallervorden, Dieter Nuhr, und Das Kommödchen. Bei der Gala werden auch Timo Wopp, Gewinner des Jahres 2011, Peter Fischer (2019) sowie das Duo Blömer/Tillack auftreten. Karten für die Gala gibt es unter:

die-krahen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung