1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder halten auch bei schönem Wetter Abstand

Frühlingswetter und Corona : Krefelder halten auch bei schönem Wetter Abstand

Der Inzidenzwert in Krefeld sinkt leicht und die Krefelder halten sich auch bei schönem Wetter an Abstände und tragen Masken. In einer Kita gibt es einen Coronafall.

Zum Wochenbeginn sind 184 Krefelder positiv getestet worden (Stand: 22. Februar, 0 Uhr). Das sind 26 Infizierte weniger als einen Tag zuvor, teilte die Stadt mit. 6.792 Menschen gelten inzwischen als genesen. Die Gesamtzahl der positiven Tests in Krefeld liegt bei 7103.

Die vom Robert-Koch-Institut ermittelte Inzidenz wird jetzt mit 57 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen angegeben. Am 21. Februar hatte der Inzidenzwert noch bei 67 gelegen. Im Krankenhaus werden aktuell noch 20 Krefelder mit Symptomen einer Corona-Infektion behandelt. Sechs von ihnen liegen auf der Intensivstation und müssen künstlich beatmet werden.

Insgesamt wurden in Krefeld 42.045 Erstabstriche vorgenommen, 174 davon sind im Moment noch offen. In 23.718 Fällen war eine Quarantäne erforderlich.

Coronafall in einer Kita

An der Kita SieKids an der Adolf-Dembach-Straße ist ein Fall von Covid-19 aufgetreten. 18 Kontaktpersonen müssen sich bis Anfang März in eine häusliche Quarantäne begeben.

Kommunaler Ordnungsdienst schreibt keine Anzeigen

Der Kommunale Ordnungsdienst in Krefeld hat am Wochenende viele Krefelder in der Innenstadt angetroffen, die das schöne Wetter nutzen wollten. Das teilte die Stadt auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die Coronaschutzmaßnahmen wurden demnach von allen Spaziergängern eingehalten - auch in stark besuchten Parks und Straßen.

(red)