1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Geschwisterpaar reist nach Äthiopien

Menschen für Menschen : Krefelder Geschwisterpaar reist nach Äthiopien

Zwei ehemalige Moltke-Schüler sind nach Äthiopien gereist, um die Arbeit einer Hilfsorganisation besser kennenzulernen. Ein Reisebericht in Bildern.

26 Jahre ist es her, dass der Schauspieler Karl-Heinz Böhm das Krefelder Moltke-Gymnasium besuchte, um von der Arbeit seiner Hilfsorganisation „Menschen für Menschen“ in Äthiopien zu erzählen.

Die Schüler haben danach einen Förderverein gegründet und sammeln Spenden, womit sie Kinder, Frauen und Männer in den Bereichen Ernährung, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen unterstützen, um ihnen bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen.

Zwei der ehemaligen Moltkeschüler Laura (20) und Nikolai Zecha (18) sind nun einer Einladung der Stiftung gefolgt, um sich die Projekte in Äthiopien anzusehen - eine Geschichte in Bildern: