1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Gefängnis schließt zum Jahresende

Krefelder Gefängnis schließt zum Jahresende

Krefeld. Das Krefelder Gefängnis an der Nordstraße hinter dem Landgericht wird geschlossen. Zum Jahresende 2015 sei der Mietvertrag für die Zweiganstalt Krefeld gekündigt, teilte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty jetzt dem Rechtsausschuss des Landtages in Düsseldorf mit.

In den vergangenen zehn Jahren sei sowohl die Zahl der Verurteilten gesunken als auch die Zahl der vollstreckten Freiheitsstrafen, sagte Kutschaty. Seit Jahren war das Gefängnis nur noch als Untersuchungshaftanstalt genutzt worden. Es ist Zweiganstalt der Justizvollzugsanstalt Willich-Anrath. Schon 2004 hatte es geheißen, die Haftanstalt werde in Kürze geschlossen.