1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Folklorefest geht noch mehr auf die Straße

Rock, Pop, Folk : Mehr Straßenmusiker beim Folklorefest im August

Weil Samba-Truppe und Dudelsackband am Neumarkt und Schwanenbrunnen 2019 für viel Aufsehen sorgten, sollen noch mehr Musiker in der City unterhalten.

Noch mehr auf die Straße gehen will das Krefelder Folklorefest in diesem Jahr. Rock, Pop, Folk und mehr werden bei seiner 43. Auflage am 7. und 8. August auf Marktplätzen und Treppenabsätzen zu hören sein. Aus Düsseldorf, Mönchengladbach, Kleve, Herne, Willich und Krefeld selbst kommen die Künstler, die einen neuen Schwerpunkt bilden sollen.

„Letztes Jahr haben wir mit den Pipes und Drums am Schwanenbrunnen und der Sambagruppe an Neumarkt und Schwanenbrunnen großes Aufsehen erregt“, sagt Bella Dura, Medienleiterin des Folklorefestes. Deshalb wolle man das Thema Straßenmusik in diesem Jahr noch präsenter werden lassen. Aus ganz Deutschland seien zahlreiche Bewerbungen eingegangen. Acht Acts wurden ausgewählt, um „für Stimmung zu sorgen und auf unser schönes Fest aufmerksam zu machen“, wie es Dura formuliert.

Auf dem Schwanenmarkt, dem Neumarkt, vor der Hauptbühne des Festivalplatzes und auf dem Treppenpodest an der Alten Kirche sind an beiden Tagen Singer-Songwriter, Rock- und Popsongs covernde Gruppen oder auch zum Beispiel Shin Daiko aus Düsseldorf mit ihren traditionellen Trommeln aus Japan zu hören.

Shin Daiko ist mehr als ein Dutzend Trommler mit ihrem bauchigen Instrument und zwei Schlägeln. Es ist jede Menge Performance rundherum. „Wir zeigen in unserer Trommelperformance eine Mischung aus traditionellen Stücken und neuen Kompositionen.

Im Vordergrund steht dabei nicht ein bestimmter Trommelstil, sondern ein möglichst breites Spektrum an unterschiedlichen Rhythmen, Spielarten und Spieltechniken“, fassen die Musiker, aber vor allem Musikerinnen der ältesten Taiko-Gruppe Europas ihre Auftritte und Leidenschaft zusammen. Sie sind am Freitag, 7. August, ab 18.15 Uhr vor der Hauptbühne zu erleben.

Ebenfalls aus Düsseldorf kommt das Singer-/Songwriter-Duo Fayrefowk in die Seidenstadt, das für Titel wie „When love settles in“, „As I watch you go“ oder „Silence on my hand“ steht. Seit Sommer 2019 gibt es das Indie-Folk-Duo mit Sängerin Anja Mollenhauer und Gitarrist und Komponist Carl Major (Samstag, 8. August, 16.15 Uhr, Treppenpodest der Alten Kirche).

Rockig wird es mit der Musik von Bobby Amazonas aus Krefeld, bekannt aus dem Jazzkeller. Die Passanten werden von Bobby Amazonas mit Coversongs im besten Garage-Rock-Stil unterhalten (Samstag, 8. August, ab 13.30 Uhr, Hochstraße/Eingang Schwanenmarkt-Center). ok