Sämtliche Rekorde in den USA gebrochen Krefelder Cinemaxx zeigt Film von Taylor Swift

Krefeld · Ab dem 13. Oktober wird der Konzertfilm auch in Deutschland gezeigt. In den USA spielte der Film am ersten Vorverkaufstag umgerechnet 24 Millionen Euro ein.

Krefelder Cinemaxx zeigt Konzertfilm von Taylor Swift
Foto: dpa/Evan Agostini

Erst im Juni lieferten sich die Fans von US-Popsängerin Taylor Swift einen erbitterten Kampf, um eines der heiß begehrten Konzerttickets in Deutschland zu erhalten. Einige gingen trotz größter Anstrengungen leer aus. Wie gut, dass Taylor Swift nicht nur Sängerin, sondern auch tüchtige Geschäftsfrau ist. So hat sie auf ihrer Welttournee, die in den USA schon etwas länger läuft, ein Kamerateam dabei, dass einen Kinofilm aus ihren Konzerten gedreht hat. Der wird ab dem 13. Oktober auch in deutschen Kinos gezeigt, unter anderem im Cinemaxx am Krefelder Hauptbahnhof.

Gleich am ersten Vorstellungstag läuft der Film dreimal über die Leinwand (18, 20 und 22 Uhr), am Samstag, 14. Oktober, bereits sechsmal (12, 14, 16, 18, 20 und 22 Uhr), am Sonntag, 15. Oktober, noch fünfmal (12, 14.30, 16, 18.30 und 20 Uhr). Tickets für die Vorführungen sind bereits erhältlich. Sie sind für Erwachsene ab 19,89 Euro, für Kinder ab 13,13 Euro erhältlich. Angesichts des großen Interesses an den Gastspielen von Taylor Swift im nächsten Jahr in Deutschland ist davon auszugehen, dass auch der Film hierzulande ein Kassenschlager wird. In den USA hatte der Film bereits am ersten Vorverkaufstag einen Rekord geknackt: Binnen eines Tages wurden Tickets im Wert von 24 Millionen Euro verkauft. Damit hat der Film „Taylor Swift: The Eras Tour“ den bisherigen Rekordhalter „Spider-Man: No Way Home“ deutlich geschlagen. Der Actionstreifen hatte es 2001 im Vorverkauf auf einen Tagesrekord von 16,9 Millionen Euro gebracht.

Weitere Vorstellungstermine des Films von Taylor Swift im Krefelder Cinemaxx gibt es bereits jetzt auf der Internetseite zu sehen. Dort sind auch Tickets buchbar. gob

(gob)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort