1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Zweites Logistikzentrum startet​ - Galaxus will weiter wachsen

Zweites Logistikzentrum startet : Galaxus will in Krefeld weiter wachsen

Mit dem Start der zweiten Lagerhalle in Krefeld beschäftigt Galaxus in der Stadt rund 100 Mitarbeitende. Das Unternehmen will noch weiter wachsen.

14.000 Quadratmeter, mehr als 100 Mitarbeitende, 30 Minuten ab Hauptbahnhof und über eine Million Pakete pro Jahr: Das europäische Onlinewarenhaus Galaxus hat in Krefeld ein zweites Logistikzentrum für seinen Online-Shop eröffnet.

Galaxus Deutschland beschäftigt in Krefeld derzeit rund 100 Mitarbeitende, in Hamburg weitere 35. Um das Wachstum stemmen zu können, wird aber an beiden Standorten dringend weiteres Personal gesucht, erklärte das Unternehmen.

Eine Lagerhalle ergänzt das erste, rund 5.500 Quadratmeter große Logistikzentrum von Galaxus im Krefelder Süden. „Unser neues Logistikzentrum ist ein Bekenntnis zur Stadt Krefeld und gleichzeitig ein starkes Symbol für das Wachstum von Galaxus in der EU“, sagt Robert Brohl, Standortleiter von Galaxus in Krefeld und Head of Supply Chain Management der Digitec Galaxus AG. „Nicht nur Deutschland und Österreich werden aus Krefeld heraus beliefert, auch die nächsten EU-Märkte, in die wir expandieren, werden wir von hier aus bedienen.“ Der in Deutschland Ende 2018 gestartete Onlinehändler erzielte 2021 einen EU-Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro.

Ein Trupp von rund 20 Mitarbeitenden bleibt im Lager Fischeln; die meisten ziehen in die neue Halle. Das sind neben dem Großteil der Logistik auch die Teams Customer Service und After Sales. Die Galaxus Deutschland GmbH gehört zum Schweizer Marktführer Digitec Galaxus AG.

(red)