1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Zwei Personen an Covid-19 verstorben

Pandemie : Zwei Personen an Covid-19 in Krefeld verstorben

Zwei Personen sind an den Folgen des Coronavirus verstorben. Die Inzidenz sinkt weiter.

In Krefeld sind nach Angaben des städtischen Fachbereichs Gesundheit zwei weitere Personen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben. Eine der beiden Personen war 65 Jahre alt und schwer vorerkrankt. Zu dem Impfstatus liegen keinerlei Informationen zu vor. Die andere Person wurde 85 Jahre alt, lebte im Heim und war ebenfalls schwer vorerkrankt und hatte einen vollständigen Impfschutz.

Insgesamt 289 Personen sind bisher in Krefeld im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Der Fachbereich Gesundheit meldet am Mittwoch, Stand 0 Uhr 202 neue Corona-Infektionen. In Krefeld sind insgesamt 76.169 Corona-Infektionen gemeldet worden. Als rechnerisch genesen gelten 74.758 Personen.

Aktuell infiziert sind 1.122 Personen, am Dienstag waren es 920 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, gibt das Robert-Koch-Institut mit 228,4 an. Am Dienstag meldete das RKI eine Inzidenz von 254,4. In den Krefelder Krankenhäusern liegen derzeit 27 Personen mit einer Corona-Infektion. Es gibt aktuell eine Person auf der Intensivstation, aber keine Beatmungsfälle. Die Kitas melden sechs neue Infektionen.

Das Impfzentrum im Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, öffnet montags bis samstags von 10 bis 14 Uhr. Die Impfung dort ist weiterhin kostenlos. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen. Zudem bietet das Impfzentrum Krefeld an verschiedenen Terminen und Standorten jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr eine mobile Impfaktion an.

Für diese Woche sind noch folgende Termine geplant:

Mittwoch, 10. August, Krefelder Zoo; Donnerstag, 11. August, Badezentrum Bockum; Freitag, 12. August, Stadtwaldhaus, Bockum.

(red)