Krefeld: Zeuge meldet mutmaßlichen Kupfer-Dieb an Bahngleisen

Krefeld : Zeuge meldet Kupfer-Dieb

Ein 26-Jähriger soll versucht haben, Kupfer-Kabel zu stehlen. Ein Zeuge konnte das nach Angaben der Polizei mit einem Hinweis verhindern.

Ein Zeuge hat die Polizei in Krefeld auf einen mutmaßlichen Kupfer-Dieb aufmerksam gemacht: Der Autofahrer meldete einen Mann, der ein langes Kabel unter einem Tor zum Gleisbereich an der Straße Trift in Oppum hinauszog. Der Mann rollte das Kabel laut Polizeiangaben auf und fuhr mit einem Fahrrad weg.

Beamte konnten den 26-Jährigen auf dem Radweg Rain fassen. Dort hatte er sich nach Angaben der Polizei im Gebüsch versteckt. Er sei gerade dabei gewesen, die Isolierung des Kupferkabels zu entfernen.

Der Mann wurde noch am Mittwochmorgen vernommen, erklärte eine Sprecherin der Polizei gegenüber unserer Redaktion. Er wurde zwischenzeitlich entlassen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren. Zu dem Vorfall war es am frühen Dienstagnachmittag gekommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung