1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Zeitreise in die 80er- und 90er-Jahre

Partys : Zeitreise in die 80er- und 90er-Jahre

Was ist wann und wo in Krefeld los? Die WZ checkt das Programm der Clubs und Discos.

Der erste Monat des Jahres 2020 ist rum, das erste Februarwochenende steht vor der Tür. Die Westdeutsche Zeitung blickt, wie an jedem Donnerstag, ins Nachtleben. Besucher der Kufa an der Dießemer Straße 13 können am Samstag, 1. Februar, 22 Uhr, eine Zeitreise in die 80er-Jahre unternehmen. Aus den Boxen kommt Musik von Falco, Bruce Springsteen, Prince sowie von zahlreichen Künstlern der Neuen Deutschen Welle.

kulturfabrik-krefeld.de

Unter dem Motto „Nachtschwärmer“ empfängt der Odeon Tanzpalast an der Moerser Straße 40 am Samstag, 1. Februar, 22.30 Uhr, seine Gäste. Diese können den ganzen Abend Charts, Partymusik, Classics, Schlager und House tanzen.

odeon-tanzpalast.de

Die Generation Ü30 hat am Samstag, 1. Februar, ab 20 Uhr die Möglichkeit, auf der gleichnamigen Party an der Rennbahn, An der Rennbahn 4, zu feiern. Laut Veranstalter wird ein kostenloser Shuttleservice angeboten. Weitere Informationen dazu online.

krefelder-rennbahn.de

Die besten Latinbeats kommen am Samstag, 1. Februar, 23 Uhr, im Traffic, Am Hauptbahnhof 1, aus den Boxen. Unter dem Motto „Tuga Beats/Sabor Latino“ werden Reggaeton, Portuguese, Kizomba, Dancehall und Co. aufgelegt.

facebook.com/traffic.krefeld

Fans der 90er kommen am Freitag, 31. Januar, 22 Uhr, bei „Forever Young – Back to he 90s Part II“ im Gleis 18 auf ihre Kosten. Dieses Mal dabei sind Dune und Celvin Rotane. Titel wie „Hardcore Vibes“ oder „I Believe (woooh)“ sind für Partygänger dieser Dekade ein fester Begriff. Zusätzlich stehen Spacekid und Mr. Barfly an den Turntables.

facebook.com/Gleis18

Zum Abschluss des Monats wird im Schlachthof noch einmal eine „Schlachtplatte“ serviert. An den Turntables stehen am Freitag, 31. Januar, ab 23 Uhr Charlie Checknix, Andi Teller, Booty Carell, Meskla und Budda.

schlachthof-krefeld.de