Krefeld will die Rennbahn für 800 000 Euro sanieren

Krefeld will die Rennbahn für 800 000 Euro sanieren

Krefeld. Die Stadt hat nachgearbeitet bei der Information über die Sanierung der Galopprennbahn. In den kommenden zwei Jahren sollen 800 000 Euro investiert werden, davon 337 778 Euro Bundesmittel für Denkmalschutz.

Den zusätzlichen Betrag bringt die Stadt aus eigenen Mitteln auf.

Unter anderem diese Arbeiten stehen an: Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden am Mauerwerk, großflächige Erneuerung des Verputzes, da ein großer Teil der Fassaden Schäden aufweist, Restaurierung oder Erneuerung von Fenstern und Toren, Beseitigung von Undichtigkeiten an verschiedenen Tribünendächern, Überarbeitung der Holzgeländer an allen Terrassen der Tribünen und Sanierung und Anstrich des Holzwerks an allen Gebäuden inklusive der hölzernen fest eingebauten Sitzbänke der Tribünen. mip

Mehr von Westdeutsche Zeitung