Die Abholung der Bäume hat in Krefeld bereits begonnen. Nicht alle werden gleich verwertet Wie wird man den Christbaum los – und was geschieht damit?

Die Abholung der Bäume hat in Krefeld bereits begonnen. Nicht alle werden gleich verwertet.

Die nicht mehr benötigten Christbäume werden in Krefeld mit der Biotonne abgeholt.

Die nicht mehr benötigten Christbäume werden in Krefeld mit der Biotonne abgeholt.

Foto: dpa/Daniel Naupold

Wie lange der Tannenbaum nach den Weihnachtsfeiertagen noch stehen bleiben sollte, darüber scheiden sich die Geister bekanntlich ebenso sehr, wie über die Frage, wann er aufgestellt wird. Die einen haben aus dekorativen Gründen schon zum ersten Advent den komplett geschmückten Baum im Wohnzimmer stehen, andere befestigen Kugeln und Lichterketten erst am Heiligen Abend. Und während manche sich bereits kurz nach dem Fest sattgesehen haben am Christbaum – oder die nadelnden Überreste einfach nicht mehr mit ansehen können – , halten es viele doch noch etwas traditioneller und lassen die Nordmanntanne noch bis nach dem Dreikönigstag am 6. Januar stehen – einige sogar ganz klassisch bis Maria Lichtmess, das wäre in diesem Jahr der 2. Februar.