Verhandlung vor dem Landgericht Krefeld Prozess um Zwangsehe: Wie glaubwürdig ist die Zeugin?

Krefeld · Ist eine 15-Jährige festgesetzt, geschlagen und so zur Heirat gezwungen worden? Im Prozess vor dem Landgericht Krefeld steht Aussage gegen Aussage.

 Fotos und Videos, die mit Handys aufgenommen wurden, sollen die Glaubwürdigkeit der Zeugin erschüttern.

Fotos und Videos, die mit Handys aufgenommen wurden, sollen die Glaubwürdigkeit der Zeugin erschüttern.

Foto: Robert Günther/dpa-tmn/Robert Günther

Handys, Videos, Fotos und Chatverläufe – dies alles spielte am zweiten Tag des Prozesses gegen zwei aus Syrien stammende Männer (29 und 38), denen Freiheitsberaubung in Tateinheit mit Körperverletzung und versuchter Nötigung vorgeworfen wird, eine große Rolle. Dem heute 29-Jährigen wird zudem zur Last gelegt, ein anfangs 15-jähriges Mädchen über einen Zeitraum von acht Monaten im Jahr 2022 fast täglich vergewaltigt zu haben. Sie tritt in der Verhandlung vor der 1. Großen Strafkammer des Krefelder Landgerichts als Jugendschutzkammer als Nebenklägerin auf.