Krefeld: Vier Männer bedrohen Café-Gäste mit Schusswaffen

Überfall : Vier Männer bedrohen Café-Gäste mit Schusswaffen

In der Nacht zu Montag schlugen die Täter an der Gladbacher Straße zu. Ein Mann wurde leicht verletzt.

In der Nacht zu Montag haben vier Männer ein Café an der Gladbacher Straße überfallen. Ein Gast wurde dabei leicht verletzt. Gegen 4.10 Uhr waren die Täter in das Bistro gestürmt, hatten den Betreiber und die Besucher mit Schusswaffen bedroht und alle Anwesenden in den hinteren Bereich des Lokals gedrängt. Dabei schlug ein Täter einem 44-jährigen Gast mit dem Schaft seiner Waffe gegen den Hinterkopf und verletzte ihn dadurch leicht. Die Männer forderten Geld. Alle elf Gäste gaben ihr Bares sofort her. Anschließend flüchteten die Räuber mit einem Auto und der Beute in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb laut Polizei erfolglos. Die Zeugen sagten, die vier Täter hätten sich auf Serbisch unterhalten. Ein Gast hatte die vier Männer bereits am Vortag, also am Sonntag, 12. Januar, vor dem Café gesehen. Einer der Räuber ist etwa 1,70 Meter groß, etwa 45 Jahre alt und von stabiler Statur. Er hat einen Bart und kurze schwarze Haare. Er trug bei der Tat eine schwarze Jacke und eine Wollmütze.

Ein weiterer Mann wird als etwa 1,90 Meter groß geschrieben, ebenfalls etwa 45 Jahre alt und von schlanker Statur. Er hat lange blonde Haare. Die beiden anderen Täter können nicht beschrieben werden.

Die Polizei Krefeld bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151/63 40 oder per E-Mail an:

hinweise.krefeld@polizei.nrw.de