Stadtauswärts St. Töniser Straße in Krefeld nach Unfall gesperrt

Krefeld · Nach einem Unfall war die St. Töniser Straße stadtauswärts gesperrt. Ein Auto war dort umgekippt.

Krefeld: Unfall auf St. Töniser Straße - Auto kippte um
Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Aktualisiert um 19 Uhr - Der Unfall ereignete sich kurz nach 13 Uhr, teilte Polizeisprecherin Katrin Wentker am Nachmittag mit. Ein Fahrzeug, das stadtauswärts auf der St. Töniser Straße unterwegs war, habe wenige Meter hinter der Kreuzung mit der Gutenbergstraße die Fahrspur wechseln müssen. Dabei berührte der Wagen der 33-jährigen Fahrerin aus Krefeld das Fahrzeug eines 28-jährigen Krefelders, das in die gleiche Richtung unterwegs war.

Das Auto der 33-Jährigen kippte durch den Aufprall um und blieb im Gleisbereich liegen. Laut Polizeiangaben vom frühen Abend waren schnell Passanten an der Unfallstelle und befreiten die Frau aus ihrem Wagen. Die 33-Jährige musste für eine stationäre Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 28-Jährige musste nur vor Ort medizinisch behandelt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die St. Töniser Straße war wegen des Unfalls stadtauswärts bis 14.15 Uhr gesperrt, es hatte sich ein Stau gebildet. Von der Sperrung betroffen war auch die Linie 041 der SWK.

Hier ist der Unfall passiert:

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort