1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Umweltaktivisten treten auf Polizeiweiwache in Hungerstreik

Polizei : Krefeld: Umweltaktivisten treten auf Polizeiweiwache in Hungerstreik

Nach dem Eindringen in den Tagebau in Garzweiler am vergangenen Wochenende sitzen zwei Umweltaktivisten in einer Krefelder Polizeiwache in Gewahrsam.

Zwei im Tagebau in Garzweiler am vergangenen Wochenende festgenommene Umweltaktivisten sitzen in Krefeld in Gewahrsam. Die zuständige Polizeibehörde in Aachen teilt dazu mit: „Die Polizei hat nach Eindringen in den Tagebau Garzweiler und einer Baggerbesetzung insgesamt zwölf Tatverdächtige zur Identitätsfeststellung in Gewahrsam. Alle verweigerten die Feststellung ihrer Identitäten. Des Weiteren konnten keine erkennungsdienstlichen Maßnahmen durchgeführt werden, da ihre Fingerkuppen manipuliert waren.“ Gemäß einer richterlichen Anordnung wurde für die Aktivisten danach eine Unterbringung in unterschiedlichen NRW-Polizeiwachen angeordnet. Zwei der Personen sitzen in Krefeld in Gewahrsam und würden sich laut einem Polizeisprecher zudem im Hungerstreik befinden. Ein Arzt würde den Gesundheitszustand regelmäßig überprüfen. hoss