Krefeld: Trotz Suche mit Fahndungsfoto - Täter überfällt Spielhalle

Überfall-Serie : Trotz Suche mit Fahndungsfoto - Täter überfällt erneut Spielhalle in Krefeld

Ein Täter hat es seit mehreren Wochen auf Tankstellen, Kioske und Spielhallen in Krefeld abgesehen. Das Schema der Überfälle ist immer wieder das gleiche und trotzdem ist der Unbekannte noch nicht gefasst.

Die Polizei hat in den letzten fünf Wochen insgesamt über sieben Überfälle registriert. Tankstellen, Spielhallen oder Kioske sind das Ziel der Straftaten. Die Beamten gehen derzeit von ein und demselben Täter aus – die Täterbeschreibungen der einzelnen Vorfälle sind nahezu identisch. Am Mittwoch wurde ein Fahndungsfoto veröffentlicht und trotzdem kommt es am Abend gegen 23.20 Uhr erneut zu einem Überfall.

Wieder betritt ein vermummter Mann mit einer Schusswaffe den Tatort, in dem Fall war es eine Spielhalle an der Lehmheide, in der sich zwei Kunden und ein Mitarbeiter aufhielten. Nach Angaben der Polizei drohte der Täter mit seiner Pistole und forderte Bargeld. Der Spielhallen-Mitarbeiter wehrte sich jedoch, sodass der Unbekannte ohne Beute in Richtung Heideckstraße flüchtete.

Zur Fahndung wurde ein Hubschrauber eingesetzt und trotzdem wurde der Täter auch am Mittwochabend nicht gefasst. Zuletzt berichtete unsere Redaktion über einen Tankstellen- sowie einige Spielhallen-Überfälle.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung