Krefeld: Toter bei BMW-Unfall in Fischeln war 16-jähriger Krefelder

Tödlicher Unfall in Fischeln : Unfall-Opfer war 16-jähriger Krefelder - Jugendlicher war als vermisst gemeldet

Beim tödlichen Unfall in der Nacht zu Mittwoch in Krefeld saß wohl ein 16-Jähriger hinter dem Steuer. Die Eltern haben den Jugendlichen als vermisst gemeldet.

Bei dem BMW-Fahrer, der in der Nacht zu Mittwoch, 27. November, bei einem Alleinunfall an der Kölner Straße in Fischeln ums Leben gekommen ist, handelt es sich laut Polizei sehr wahrscheinlich um einen 16-jährigen Jugendlichen aus Krefeld.

„Die Eltern haben den Jungen als vermisst gemeldet“, so eine Sprecherin der Polizei. Die endgültige Identifizierung stehe aber noch aus. Auch ob der 16-Jährige das Fahrzeug vor dem Unfall gestohlen hat, müsse noch endgültig geklärt werden.

Gegen 3 Uhr am Mittwochmorgen fuhr der BMW mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Neuburgshof/Am Friedhof prallte der Wagen in Höhe einer Tankstelle gegen einen Baum. Der Bereich blieb bis zum Nachmittag gesperrt.

(sk)