1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Thüllen kauft ehemaliges Autohaus Baggen an der Kölner Straße

Neueröffnung 2020 : Thüllen kauft ehemaliges Autohaus Baggen

Die Immobilie wird umgebaut und Anfang 2020 neu eröffnet.

Seit Ende 2018 steht das Gebäude des ehemaligen Autohauses Baggen an der Kölner Straße 100 leer. Nun ist wieder Leben in die Immobilie an der Ecke Fütingsweg gekommen. Container stehen auf dem Gelände. Mitarbeiter der Bauunternehmung Matthias Thelen aus Kempen haben den größten Teil des Gebäudes entkernt.

Außen steht zwar immer noch in großen Buchstaben Baggen an den Fronten. Schilder mit den Markennamen Opel und Chevrolet hängen dort auch noch. Aber die Säulen im Innern sind blank. Verkleidungen von den Wänden verschwunden. Rohre wurden freigelegt. Einige wenige Kabel hängen von der Decke. Für Passanten ist es ein bisschen wie Kino: Durch die riesigen Scheiben ist der Blick frei auf die beiden Showroom-Etagen ganz vorne an der Straßenecke.

Umzug vom Standort an
der Oberdießemer Straße

Voraussichtlich Anfang des Jahres will die Thüllen-Gruppe aus Aachen hier ihr Krefelder Autohaus neu eröffnen. Der bisherige, gemietete Hauptstandort an der Oberdießemer Straße soll dafür aufgegeben werden. Das Gelände sei mit 5000 Quadratmetern deutlich größer als bisher. „Und die Lage ist für uns optimal“, sagt Ralf Rotkranz, Leiter des Bereichs Service der Niederrhein-Gruppe von Thüllen, zu der noch der im Frühjahr frisch sanierte Standort in Moers und der derzeit entstehende Neubau am Standort in Kempen gehört. Das Autohaus an der Saalestraße in Bockum war zum 31. Oktober geschlossen worden. Die Mitarbeiter sind komplett an die Oberdießemer Straße umgezogen und werden dann mit an die Kölner Straße wechseln, wenn die Eröffnung ansteht.

„Der Traum“ wäre, so formuliert es Rotkranz, wenn man das Hyundai-Autohaus im Januar eröffnen könne. „Realistischer ist wohl Februar“, meint der Service-Leiter, der früher im Autohaus Hülsemann beschäftigt war.

Hülsemann Krefeld war – wie die Dependancen in Moers und Kempen – Anfang 2017 an Thüllen verkauft worden. Unter der Marke Thüllen gibt es in Nordrhein-Westfalen insgesamt neun Autohäuser. Weitere Standorte sind außer in der Seidenstadt, in Kempen und Moers noch in Aachen, Düren, Baesweiler und Jülich. Thüllen ist Vertragshändler für Opel, Hyundai und Peugeot. Die Anfänge des Unternehmens gehen in die 1920er-Jahre in Aachen-Burtscheid zurück.