1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Taxifahrer bewahrt 91-Jährige vor Verlust einer fünfstelligen Summe

Falsche Polizisten : Taxifahrer deckt Betrug auf

Die Seniorin hatte dem Fahrer von einem seltsamen Anruf berichtet. Der wurde stutzig und rief die angeblich von einem Unfall betroffene Tochter an - und dann die Polizei.

Am Dienstag erhielt eine 91-jährige Krefelderin gegen 14.50 Uhr einen Anruf. Am Telefon war nach Darstellung der Polizei Krefeld ein angeblicher Polizeibeamter, der über einen schweren Verkehrsunfall berichtete, in den die Enkeltochter der Seniorin verwickelt sein sollte. Um sie vor dem Gefängnis zu bewahren, müsse eine Kaution in fünfstelliger Höhe hinterlegt werden. Kurze Zeit später stand ein Taxi vor der Tür der Seniorin, bestellt laut Polizei von den Tätern. Auf dem Weg zum Geldinstitut, kamen die Frau und der Fahrer ins Gespräch. Er erfuhr von dem Anruf sowie dem angeblichen Verkehrsunfall, wurde stutzig und bat die alte Frau um die Telefonnummer ihrer Enkeltochter. Bei dem Telefonat stellte sich schnell heraus, dass die 91-Jährige Opfer eines Betrugsversuchs geworden war. Der Taxifahrer fuhr die Seniorin nach Hause. Von dort wurde die Polizei informierten. Red