1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Streitbare Kleingärtner siegen vor Gericht

Eheleute wehren sich : Streitbare Krefelder Kleingärtner siegen vor dem Amtsgericht

Ein Krefelder Ehepaar schreckt nicht vor gerichtlichen Auseinandersetzungen zurück - und hat sich nun erfolgreich gegen den Ausschluss aus einem Kleingartenverein gewehrt.

Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung schrecken Erika und Markus Hamm wahrlich nicht zurück.  Gleich zweimal hatte das Krefelder Rentner-Ehepaar, 83 und 79 Jahre alt, in den vergangenen Wochen einen Termin vor dem Krefelder Amtsgericht. In beiden Fällen ging es um einen Streit, den sie seit längerer Zeit mit dem Stadtverband der Kleingärtner und dem Kleingartenverein Krähenfeld austragen. Unter dem Strich konnten sie dabei als Sieger den Saal verlassen.

Vor allem Markus Hamm hat den Zorn des Stadtverbandes und des Vereins auf sich gezogen. Denn bis zum Petitionsausschuss des Landtages hat er ebenso vehement wie erfolglos seine Klage darüber vorgebracht, dass das Vereinsheim ohne Konzession wie eine Gaststätte betrieben werde.  Auch der mutmaßliche Verstoß vieler Krefelder Kleingärtner gegen das Bundeskleingartengesetz, wonach ein Drittel jeder Parzelle als Nutzfläche bewirtschaftet werden muss, wurde wiederholt von ihm angeprangert.

eunzeKnq:os chnSo mi gAtusu 2019 kiengütd erd arveKnlirnnieegte nhdefläerK ned leeEethnu tsrlofsi erhi tilfatgiM.cedsh Sie rsttöen wendireechgws das atrureneV im eVrnei, hieß se rzu drgnBueü,ng so nuter erdname chdru asd äeichfllshc eeAnizgn onv Migieldtrne imeb d.mnnsrtauOg Zwra eurdw dei ggKdüniun iweedr nerugezmc,omkün nnda eabr grfleote fua nAagrt sde rteeweinetr daVtesonrs mi guusAt 2200 durch dei iigsveltndMemalgeurmr ien hsuulAcsss aus med .erneiV neeaDgg tenhwre ihcs eid hteeuEle tjezt rlcfegireho rov chGtr .ie

acNh med chon tcinh rethinegcsfträk elirUt, egegn das altu hseirhrcepeGtcsr iCnharsit eeTnnfoh neibnn niese asoMtn gfunrBeu eteelggni wndere knna, tsi edr Vhrsnseuascslsiue mrsinwuak, edi Koenst sde tesstieRrhsct tteStrw(re:i 0030 )Euor smus der eiVner rgntea. nneD deeisr haeb neeg„g die nteässugßigmaz nengprflhgtdscüiuB htiicsnhlhic esd scsluseushsA ügenbgere ned glnKäre es“ßetnvr.o aEslfblen eneis edi tuhleeEe rvo dme huAscssusl ichnt edegntrso artgnöeh o.dewnr asD rcGiteh eltstl areb cauh tf,es sdas rde ussslAshcu gewen nirsmvecdesähgieden nVetherla fau„ rfzuefnetd efsetlegsentlt, vjitekob znohlreaeihbvalcn sTehtca“na re.uhbte

Enine ehelcVgri tah es im crshtitesRte nesczwih dne enEleehtu mmHa nud edm tvddSnrtabea nbgg.eee sDa aeraphE tha hcis eft,cihlrpvte ads tPrensaviclhhät uz dbenene dnu edn enGart uz r,änmeu sabodl sniee etdlcatigishfM im eeriurvngnianeKlabet tene.d „eisD tüefdr gteidinue nidah zu vhreneset eisn, asds sie dsa lnihsePävatrcht chtin neneebd und edn antreG hntci märneu ssnme,ü nglesoa ide ihMit,tdfcsgale eiw es ncha mejegizt ndtaS erd lFla ti,s weetri hettbs,“e so rde rpchGers.creshite Im zuggneGe stesunm scih rEkia ndu srMauk amHm cfpnht,evrile fSthrchimchä“n„es rgnüeebge enVrei dnu anrtabdvetSd igtüknf zu sesuanrntel ndu end fd urfüaa hreir Prezella tegsaetfnulel tascnkeuahS zu eefter.nnn