1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Streit unter Autofahrern - Scheibe eingeschlagen und verletzt

Polizei : Streit unter Autofahrern - Scheibe eingeschlagen und geflüchtet

Geplanter Spurwechsel auf der Gladbacher Straße endet mit handfester Auseinandersetzung. Die Polizei fahndet nun nach einem Paar in einem hellblauen Kleinwagen.

Am Dienstag gerieten zwei Autofahrer in einen Streit, bei dem ein Mann die Scheibe eines Autos des Kontahenten eingeschlagen hat und dann flüchtete. Gegen 11.50 Uhr fuhr ein 27-jähriger Dacia-Fahrer auf der Gladbacher Straße in Richtung Obergath. Im dortigen Kreuzungsbereich wollte er drehen und sich auf die linke Fahrspur einordnen. Eine Autofahrerin zeigte ihm laut Polizei den Mittelfinger. Als er ihr daraufhin „einen Vogel“ gezeigt habe, sei der Beifahrer der Frau ausgestiegen und habe mit seiner Faust die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der 27-Jährige habe sich dabei leicht verletzt. Anschließend sei er wieder in das Auto gestiegen, das sich dann entfernt habe. Bei dem Auto soll es sich um einen hellbauen Kleinwagen handeln. Der Beifahrer wird so beschrieben: Etwa 1,75 Meter groß, Glatze, er trug eine schwarze Jacke. Die Fahrerin soll schwarze Haare haben. Hinweise an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151/634 0 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.