Krefeld. Stadt bittet um Wasser für Straßenbäume

Umwelt : Stadt Krefeld bittet um Wasser für Straßenbäume

Der Kommunalbetrieb Krefeld bittet die Bürger um ihre Mithilfe: Es geht um eine Wasserspende für die Straßenbäume, aber auch für Stauden, kleinere Büsche und Bodendecker in den Grünstreifen und Baumbeeten.

Sechs bis acht Eimer Wasser für den jeweils nächsten Straßenbaum würden schon ein großes Stück weiter helfen. Jeder Eimer Wasser zähle. Die aktuelle anhaltende trockene Wetterlage hat dazu geführt, dass die Erde bis in größere Tiefen ausgetrocknet ist, so dass selbst tiefer wurzelnde Bäume allmählich Probleme bekommen, ausreichend Wasser zu finden.

Insbesondere die vielen jungen, neugepflanzten Bäume im Stadtgebiet leiden sehr unter der Hitze. Obwohl die Wassertankwagen ständig im Einsatz sind, fehlt das lebensspendende Wasser an allen Ecken. Außerdem besteht für die ohnehin bereits sehr trockenen Grünflächen und Gehölzbereiche sowie die Wälder eine erhebliche Brandgefahr.