1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 193,1

Corona-Statistik : Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Krefeld auf 193,1

Insgesamt 193 Personen sind bislang im Zusammenhang mit der Pandemie in Krefeld verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf einen Wert von 193,1 angestiegen.

Die Gesamtzahl bestätigter Corona-Infektionen in Krefeld ist am Mittwoch, dem 17. November (Stand: 0 Uhr), um 84 gestiegen. Der städtische Fachbereich Gesundheit hat bisher insgesamt 15.244 Corona-Infektionen gemeldet. 193Genesen sind inzwischen 14.494 Personen, 46 neu seit dem Vortag. Als aktuell infiziert gelten 557 Personen, am Vortag waren es 519 Personen. 193 Todesfälle hat es bisher in Krefeld im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gegeben. Die SiebenTage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, liegt für Krefeld bei 193,1. Gegenüber dem Vortag (191,8) steigt sie somit leicht. Im Krankenhaus liegen aktuell 28 Personen nach einer CoronaInfektion, neun von ihnen auf der Intensivstation. Drei dieser Patienten müssen auch beatmet werden. Die Impfstation am Stadthaus ist noch in dieser Woche geöffnet, bevor in der kommenden Woche das neue Impfzentrum im Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, startet. Ein generelles Impfangebot für alle Erst- und Zweitimpfungen besteht in der Impfstation am Stadthaus am Mittwoch, 17. November, von 14 bis 18 Uhr sowie am kommenden Samstag, 20. November, von 10 bis 18 Uhr. Speziell nur für Auffrischungsimpfungen können nur die sogenannten vulnerablen Gruppen, also Stadt Krefeld Presse und Kommunikation Fon 02151 861402 Fax 861410 Mail: nachrichten@krefeld.de ältere Personen und Menschen mit besonderen Vorerkrankungen, die Impfstation am Donnerstag, 18. November, von 10 bis 18 Uhr besuchen. Geimpft werden Biontech und Moderna. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Impfung ist weiterhin kostenlos. Ab der kommenden Woche, Montag, 22. November, hat dann das neue Krefelder Impfzentrum im Seidenweberhaus geöffnet. Bis zu fünf Impfstraßen können dort eingerichtet werden. Die Stadtverwaltung bereitet für das neue Impfzentrum derzeit die Option einer Terminanmeldung online vor

(red)