1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Seniorin fährt nach Unfall einfach weiter - ein Verletzter

Strafverfahren : Seniorin fährt nach Unfall in Krefeld weiter - Mann (32) verletzt

Führerschein weg, ein Mann leicht verletzt - das Ergebnis einer turbulenten Autofahrt in Krefeld.

Am Montag hat ein Autofahrer eine Seniorin verfolgt, nachdem sie mit ihrem Smart von einer Unfallstelle geflüchtet war, teilt die Polizei mit. Bei der anschließenden Diskussion sei der Fahrer leicht verletzt worden.

Gegen 10.40 Uhr befand sich der 32-jährige VW-Fahrer demnach auf der Rechtsabbiegerspur der Kölner Straße und bog nach rechts auf die Straße „Am Hauptbahnhof“ ab. Neben ihm sei die 77-jährige Smart-Fahrerin von der Linksabbiegerspur plötzlich nach rechts gefahren und sie mit dem VW zusammengestoßen. Anschließend fuhr die Seniorin laut Polizei weiter. Der VW-Fahrer habe jedoch die Polizei informiert und sei der Frau hinterhergefahren – bis zu einem Parkhaus an der Wiedenhofstraße. Dort habe er die Fahrerin auf den Unfall angesprochen, woraufhin ein Streitgespräch entstanden sei.

Als sich der 32-Jährige in den Smart gelehnt habe, um den Schlüssel an sich zu nehmen und eine weitere Flucht zu verhindern, sei die Seniorin losgefahren und habe erst wenige Meter weiter wieder angehalten. Dabei wurde er laut Polizei leicht verletzt.

Die Beamten stellten den Führerschein der Seniorin sicher. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. Red

(red)