1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Rollerfahrer unter Drogen flüchtet nach Unfall

Polizeieinsatz : Rollerfahrer unter Drogen flüchtet nach Unfall in Krefeld

Ein 22-Jähriger ist nach einem Unfall in Krefeld geflüchtet. Er war laut Angaben der Polizei ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs.

Ein Rollerfahrer ist nach einem Unfall in Krefeld geflüchtet. Die Polizei konnte ihn trotzdem fassen - nach den Angaben war der 22-Jährige ohne Führerschein und unter Drogen gefahren. Zu dem Unfall war es am Montagnachmittag gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Rollerfahrer bog nach den Angaben von der Billsteinstraße nach links auf die Ritterstraße ab und stieß gegen die Beifahrerseite eines BMW.

Nach einem Sturz habe der 22-Jährige versucht, den Roller aufzustellen, um weiterzufahren - doch der sei zu stark beschädigt gewesen, so die Polizei weiter. Schließlich sei der junge Mann zu Fuß in Richtung Platz der Wiedervereinigung geflüchtet. Der Fahrer des BMW (21) habe die Polizei informiert. Beamte konnten den Fahrer des Rollers nach den Angaben hinter einem Mauervorsprung finden. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren.

(red)