Krefeld: Rekordergebnis beim Stadtradeln

Stadtradeln : Rekordergebnis beim Stadtradeln

Bilanz: 2145 Radfahrer legen in Krefeld 431 225 Kilometer zurück.

Das elfte Krefelder Stadtradeln ist mit einem neuen Rekordergebnis zu Ende gegangen. In den drei Wochen vom 17. Juni bis 7. Juli haben die 105 Teams mit 2145 aktiven Radlern insgesamt 431 225 Kilometer erradelt, was der 10,76-fachen Länge des Äquators entspricht. Dabei wurden 61,2 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Die bisher besten Ergebnisse in Krefeld wurden weit übertroffen, sowohl in der Kilometeranzahl, als auch bei den Teilnehmern. 2018 wurden 343 608 Kilometer von 1357 Teilnehmern erradelt, 2017 waren es 277 754 Kilometer und 1074 Teilnehmer und 2013 radelten 891 Teilnehmer 220 867 Kilometer weit. In der ersten Woche wurden 140 962 Kilometer, in der zweiten Woche 126 451 Kilometer und in der dritten Woche 163 821 Kilometer von den Teilnehmern eingetragen.

Stadtintern holte sich das Team „Moltke-on-Bike“ mit 35 895 Kilometern und 5079 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung den Titel, gefolgt vom Team „Fischeln radelt“ (27 765 Kilometer, 3942 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung) und dem Team „VLN Ortsverein Krefeld“ (25 918 Kilometer und 3680 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung).

Bester Einzelradler war Jannick Zundel (Team Offenes Team Krefeld, 2050 Kilometer und 291 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung) vor Manfred Louven (Team Fischeln radelt, 1682 Kilometer und 238 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung) und Damian Doctor (Team DocManns, 1650 Kilometer und 234 Kilogramm Kohlendioxid-Einsparung).

Die Abschlussfeier mit der Übergabe der Urkunden und Preise findet am Mittwoch, 18. September, um 17 Uhr in Foyer des Rathauses statt.

Die kompletten Ergebnisse aufgeteilt in Teams gibt es im Internet unter:

stadtradeln.de/krefeld

Mehr von Westdeutsche Zeitung