Fahrradsaison Räder werden vermehrt vom Osterhasen gebracht

Krefeld · Besonders beliebt sind aktuell Gravelbikes. Der Trend geht hin zu sportlicheren Fahrrädern, E-Bikes sind nach wie vor sehr gefragt.

Hans Pilger ist Mitinhaber des Fahrradgeschäfts Zweirad Rundlauf an der Philadelphiastraße 155-157.

Hans Pilger ist Mitinhaber des Fahrradgeschäfts Zweirad Rundlauf an der Philadelphiastraße 155-157.

Foto: Dirk Jochmann

Mit den ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen erwachen im Frühling nicht nur einige Tiere aus dem Winterschlaf, auch die Zweiradfans schwingen sich auf ihre Sattel - insofern ein Fahrrad vorhanden ist. Mit dem Start der Radfahrsaison läuft auch das Fahrradgeschäft der örtlichen Krefelder Händler auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang kommt auch dem Osterfest eine nicht unbedeutende Rolle zu. Lagen laut Hans Pilger, Mitinhaber von Zweirad Rundlauf an der Philadelphiastraße 155–157, in den 1990er Jahren noch vermehrt Kinderräder unter dem Weihnachtsbaum, gibt es diese nun oftmals vom Osterhasen. „Wir verkaufen an Ostern deutlich mehr Kinderräder, als damals“, so der Krefelder Einzelhändler.