1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Polizei nimmt Schläger fest

Kriminalität : Polizei nimmt Schläger fest

Ein 29-Jähriger hat am Mittwoch mehrere Menschen in Bus, Bahn und auf der Straße angepöbelt, angespuckt und geschlagen. Der stark alkoholisierte Mann wurde vorübergehend festgenommen.

Ein 29-Jähriger hat am Mittwoch gegen 15 Uhr mehrere Menschen in Bus, Bahn und auf der Straße angepöbelt, angespuckt und geschlagen. Am Ende wurde er von der Polizei festgenommen, leistete zuvor aber auch bei diesen noch erheblichen Widerstand. Nun befindet er sich wieder auf freiem Fuß.

Laut Polizei habe er in einem Bus auf der Krefelder Straße in Hüls herumgepöbelt und randaliert. Als die Fahrerin ihn aufforderte, den Bus zu verlassen, habe er der Frau ins Gesicht gespuckt, bevor er ausgestiegen sei. Einem 27-Jährigen, der ebenfalls mit ihm den Bus verlassen hatte, habe er an der Haltestelle unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der habe ihn dann überwältig und zur Räson bringen wollen. Beide seien dann in eine Bahn eingestiegen. Dort habe der 29-jährige weiter randaliert und sich dort niedergelassen, wo bereits vier Fahrgäste saßen. Einem 31-Jährigen in dieser Gruppe habe er dann dreimal unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Alarmierte Polizisten nahmen den Mann dann schließlich fest, mussten ihn aber ebenfalls überwältigen. Der 29-Jährige sei stark alkoholisiert gewesen.